Blog

Um den Wohlfühlfaktor im Bett steigern zu können, gibt es Kissen. Aber es gibt nicht nur eines, oder zwei – nein, die Kissenabteilungen in den Warenhäusern ähneln meist einem Kissen-Dschungel. Wie soll man da bloss das „perfekte“ Kissen finden? Ich zeige euch in diesem Blogpost auf, was es alles so gibt und für welche Schlafposition welches Kissen geeignet ist.   Feder- & Daunenkissen: Der Klassiker – ist ideal zum kuscheln und für Schläfer ohne muskuläre
Ob ausgewogene Ernährung, sportliche Betätigung oder Meditation – heut zu Tage tut doch jeder irgendetwas um fit und gesund zu bleiben. Leider vergessen die meisten dabei aber, dass der erste Schritt zu einem gesunden Leben gesunder Schlaf ist. So einfach wie es klingt, ist es aber natürlich meistens nicht. Mit ein paar Tipps und Tricks will ich euch helfen, besser zu schlafen. Eine gute Nachtruhe nährt unseren Körper und unseren Geist. Jedoch ist Schlaf individuell.
  Jeder kennt es: Die alte Matratze ist unbequem geworden, sie muss raus, eine neue soll her. Doch wie findet man sich jetzt im Dschungel der abertausenden von Matratzen zurecht? Kaltschaum, Federkern oder Latex? Hart oder weich? Ich erkläre euch in diesem Blogpost, auf was ihr beim Matratzenkauf achten solltet. Der Durchschnittsmensch verbringt etwa einen Drittel seines Lebens im Bett. Einen DRITTEL?! Das ist schon ziemlich viel. Während es Schlafens soll sich der Körper erholen
  Schlaf ist etwas Tolles! Wir verbringen so viel Zeit im Bett und trotzdem machen wir uns nie Gedanken darüber, warum eigentlich genau. In diesem Blogpost erfahrt ihr Nützliches, sowie weniger Nützliches über die erholsamste Sache der Welt.   Quelle: Google   1. Zweizehenfaultiere gönnen sich pro Tag ungefähr zwanzig Stunden Schlaf. Auch Koala’s kenne den Luxus, so viel zu schlafen. Quelle: Google   2. Es gibt Hypothesen welche besagen, dass der Schlaf ein Mechanismus