25%

Ab CHF 99.00 Ab CHF 74.30

Entendaunen-Kissen “Piuma Dura”

  • Wähle eine Ausführung
  • 50 x 70 cm

  • 60 x 90 cm

  • 65 x 65 cm

  • 65 x 100 cm

×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen
  • Wähle eine Ausführung
  • Daunen

×Wählen
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. v. Kategorien: ,

Entendaunen-Kissen „Piuma Dura“

Das Entendaunen-Kissen „Piuma Dura“ ist ein mit hochwertigen Entenfedern gut gefülltes Kissen für lang anhaltende, optimale Stützkraft.

Das „Piuma Dura“ ist für Seiten- und Rückenschläfer geeignet, die ein preiswertes Kissen mit fester Stützkraft bevorzugen. Es ist waschbar bei 60°C und Tumbler geeignet.

Inhalt: neuer, reiner Entenrupf, 1a extra, grau
Fassung: Bettbarchent aus 100% Baumwolle

Kein Lebendrupf!

 

Zusätzliche Informationen

Grösse

, , ,

Material

Wärmefaktor

Mittel, Warm

Lieferfrist Mehr Informationen dazu in unseren FAQs
Rückgaberecht Mehr Informationen dazu in unseren AGBs und FAQs
Garantie 2 Jahre Garantie*, Garantie Informationen - klicken Sie hier

Masstabelle Kissen

Sich online für die passende Kissengrösse zu entscheiden kann schwierig sein. Dank unserer Grössentabelle können Sie einfach von zuhause aus die idealen Dimensionen für Ihr Kissen finden. Ausserdem wird in stylischen Schlafzimmern heutzutage oft eine Kombination aus verschiedenen Grössen und Mustern gesehen. Wieso sollte man sich nur auf eine Grösse festlegen? Nicht nur optisch, sondern auch zum schlafen ist eine abwechslungsreiche Zusammenstellung gut! Die Matratze auf der Abbildung ist 180cm breit.

 

Messtabelle_Kissen_Übersicht

 

 

  •  65 x 100cm: Kissen in dieser Grösse werden in der Schweiz auch Pfulmen genannt und waren früher das Standard Mass für Daunenkissen. Ideal für Leute die gerne grosse kuschelige Kissen haben, da es sich fast über das halbe Bett erstreckt.
  • 60 x 90cm: Wem das klassische 65 x 100cm Kissen einen Tick zu gross ist, kann sich für diese etwas kleinere Variante entscheiden. Diese Grösse eignet sich auch gut für Kinder, welche gerne auf grossen Kissen schlafen.
  • 50 x 70cm: Diese Grösse wird heutzutage am meisten gewählt und hat sich zum neuen Kissen Favoriten erschlichen. Es ist ein super Mass, da es nicht zu gross und nicht zu klein ist. Sie eignet sich auch ideal als stylische und dekorative Ergänzung.
  • 65 x 65cm: Auch wenn quadratische Kissen eher ein Nischenprodukt sind, können sie durch Kombination mit anderen Kissengrössen zu einem absoluten Blickfang im Schlafzimmer werden!

 

Haben Sie die gewünschte Grösse gefunden? Wissen Sie auch schon welchen Inhalt es sein soll? Falls Sie sich unsicher betreffend dem Kisseninhalt sind, beraten wir Sie gerne vor Ort in einer unserer acht Filialen oder via Telefon. In den Filialen können Sie die Kissen gerne auch testen und probeliegen.

 

Flauschige Daunen direkt von der Natur in Ihr Schlafzimmer

In unseren Duvets und Kissen wird KEIN LEBENDRUPF verwendet!
Unser Daunen-Sortiment an Kissen und Duvets ist riesig! Lassen Sie uns die verschiedenen Qualitäten und Arten kurz erklären:

Qualität

Je höher der Flaumanteil ist umso elastischer, weicher, bauschiger und leichter wird das Duvet. Die Daune hat keinen Kiel, aber sehr weiche und lange, strahlenförmig angeordnete „Ärmchen“. Die besten Qualitäten sind rar und dementsprechend teurer als gröbere Daunen.

edler Daunen-Flaum

hand_eiderdaune Die flauschigen hochwertigen Daunenduvets bestehen hauptsächlich aus Flaum. Daunen-Flaum ist extrem leicht und sehr voluminös (bauschig).

In der Hand befinden sich nur ca. 8 Gramm Moschus-Daunen-Flaum! Eine Riesenmenge bei kleinem Gewicht!

 

 

Eine Bettdecke kann auch Federn beinhalten. Federn haben einen deutlich spürbaren Kiel, und somit deutlich weniger bis keinen Daunenflaumanteil. Dadurch ist das Volumen und somit auch die Füllkraft geringer. Kissen und Duvets die ebenfalls mit Federn gefüllt sind, fühlen sich fester an als Bettdecken und Kissen, die nur mit Daunenflaum gefüllt sind. Für Kissen kann das angenehm sein, aber für Bettdecken empfehlen wir einen möglichst hohen Daunenanteil.

 

Federn Übersicht

 

Daunen haben ein sehr hohes Wärmerückhaltvermögen. Sie geben warm. Zwischen jeder Daune ist viel Hohlraum. Die stehende Luft besitzt hervorragende Isolationseigenschaften und speichert die vom Körper abgegebene Wärme. Daunen haben eine starke Bauschkraft – das heisst: Sie können ein Daunenduvet X-Mal zusammendrücken und die Daunen werden immer wieder in die voluminöse, bauschige Ursprungsform zurückgehen. Eine gute Daune bricht nicht und hat dadurch eine lange Lebensdauer.

Auch Allergiker müssen nicht auf das kuschlige Daunenduvet verzichten. Dank des wärmeregulierenden Füllmaterials finden Milben keine feuchte Umgebung vor, in der sie sich wohlfühlen können. Auch Tierhaar-Allergiker können sich mit einer Daunenbettdecke ohne bedenken zudecken.

 

Gänsedaune - Entendaune - Moschusdaune?

Optisch ist praktisch keinen Unterschied festzustellen. Die Entendaune erreicht jedoch bei gleichwertiger Füllkraft lediglich 87 % des Isolationsvermögen einer Gänsedaune. Der Grund der Beliebtheit der Gänsedaune liegt in Ihrer Qualität: Grösse, Volumen und Füllkraft. Wobei darauf zu achten ist, dass eine hochwertige Entendaune einer qualitativ weniger guten Gänsedaune jederzeit vorzuziehen ist.

 

Moschus Daunen

Moschusdaunen

Moschus- und Eiderdaunen gehören zu den edelsten Qualitäten. Sie weisen die höchste Bauschkraft aus. Die Moschus Ente ist im Hochland von Nepal beheimatet wo sie das ganze Jahr über einem rauen Klima ausgesetzt ist. Die charakteristischen Eigenschaften wie die Klettigkeit, Bauschkraft, das hohe Wärmeverhalten und die Klima-regulierende Wirkung sind mit der Eiderdaune vergleichbar.

 

 

Gänsedaunen

Die meist verwendete Daune mit einer enormen Bauschkraft. Eine Top-Qualität! Sie überzeugen durch ihre unübertroffene Leichtigkeit, sind sehr anschmiegsam, besitzen eine optimale Wärmeleistung und entwickeln eine hohe Atmungsaktivität.

Entendaunen

Entendaunen haben eine nicht ganz so hohe Bauschkraft wie Gänsedaunen, sind sich aber sonst sehr ähnlich. Sie sind preiswerter als die Gänsedaunen. Nach wie vor eine sehr gute Qualität.

 

Fedrige Daunen

Fedrige Daunen werden diejenigen Daunen bezeichnet, welche einen Kiel mit Federn aber wenig Daunenflaum haben. Dadurch ist die Bauschkraft vermindert. Sie verfügen über ein weniger grosses Wärmerückhaltvermögen und sind schwerer. Der Kiel ist spürbar. Weil es im Verhältnis zu reinen Daunen viel mehr fedrige Daunen gibt sind diese auch preiswerter. Da die Kiele brechen ist die Lebensdauer eines solchen Duvets erheblich tiefer.

 

Feder

Federn

Federn haben den minimalsten Anteil an Flaum, typisch ist der harte Kiel am Ende an dem sich der grobe Federflaum befindet. Sie besitzen eine gute Stützkraft, brechen jedoch schnell und fallen somit in sich zusammen. Federn werden vorwiegend in Kissen verwendet – Die Lebensdauer ist nicht sehr hoch.

Dazu passt auch..