20%

From CHF 2'190.00 From CHF 1'752.00

Robusta Federkernmatratze “Natura Boxspring”

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorien: , , , ,

Product Description

 

 

Robusta Federkernmatratze “Natura Boxspring”

Schlafen Sie wie auf Wolken!

Die Federkernmatratze “Natura Boxspring” kombiniert Taschenfedern mit edlem Soft-Naturlatex. Traumhaft weich versinken Sie auf der oberen Naturlatex Softschicht und zeitgleich spüren Sie die ersehnte Stütze im Lenden-/Hüftbereich. Der Spitzenreiter der Federkernmatratzen ist mit seiner Wandelbarkeit ein Prachtexemplar.

Dank der aussergewöhnlichen Höhe der Matratze ist sie die ideale Ergänzung zu Ihrem Boxspring Bett.

Die Robusta Federkernmatratze “Natura Boxspring” besteht aus einer Unter und Oberseite. Die Unterseite enthält 3 cm Latex gefolgt von einem 7-Zonen-Taschenfederkern und einer Rosshaareinlage. Diese Seite fühlt sich mittelfest an und stützt Ihren Körper anatomisch korrekt. Die Oberschicht besteht aus 100% feinst gelochtem Soft-Naturlatex. Ist dadurch extrem atmungsaktiv und die natürlichen Eigenschaften des Kautschuks bringen Sie nicht ins Schwitzen. Keine statische Ladung. Nahtlose Anpassung und optimale Stützkraft. Keine Druckstellen mehr. Und das beste ist, dass diese Oberschicht in drei verschiedenen Höhen daher kommt:

Wählen Sie Ihre Komfortschicht aus – je höher desto anschmiegsamer, weicher und druckentlastender:

Robusta Federkernmatratze "Natura Boxspring 4" Robusta Federkernmatratze "Natura Boxspring 7" Robusta Federkernmatratze "Natura Boxspring 12"
Softschicht 4 cm Softschicht 7 cm Softschicht 12 cm
Basis-Federkern 17 cm
  • Die Natura Boxspring 4 fühlt sich mittelfest an. Die 4 cm Softschicht schmiegt sich Ihrem Körper an. Sofort spüren Sie die Stützkraft der Taschenfedern.
  • Die Natura Boxspring 7 fühlt sich angenehm weich an und umhüllt, sowie befreit Sie von Druckstellen.
  • Die Natura Boxspring 12 ist die Wolke welche Sie schweben lässt. Durch die enorme Kerndicke der Matratze ist die Stützkraft stets garantiert.

 

Das Beste an der Natura Boxspring Matratze ist: Sie hat zwei Härtegrade! Bei der Oberseite liegen Sie direkt auf der unglaublich weichen Softschicht. Für die festere Ausführung kann die Matratze einfach gewendet werden! Nun liegen Sie auf dem gut stützenden Federkern. Wobei sie immer noch die sanfte Entlastung der Softschicht fühlen. Die Matratze Natura Boxspring ist für jede Gewichtsklasse geeignet. 

Die Natur-Hülle mit Naturpolster-Auflagen dient dem optimalen Wärme- und Feuchtigkeitsausgleich und damit einem angenehmen Bettklima.

  • Schafschurwolle zur Regulierung der Feuchtigkeit
  • Seide welche sich bei warmen Temperaturen angenehm kühl anfühlt
  • Kamelflaum zur Regulierung der Temperatur

Der eingenähte Silberfaden hält Milben und Bakterien fern und sorgt für eine perfekte Betthygiene.
Diese Hülle können Sie abnehmen und ist waschbar bei 60°C.

Bei einer Nichtverträglichkeit dieser Materialien wählen Sie:

Die Allergiker-Hülle aus Baumwoll-Jersey eignet sich für Menschen mit Allergien. Diese Hülle können Sie abnehmen und ist waschbar bei 60°C.

Vorzüge 7-Zonen-Taschenfederkern mit 100% feinster, gelochter Naturlatexauflage. Antibakteriell.
Mit Schulter-, Lendenkomfort und Mittelzone für dauerhafte Stützkraft. Kann für weichen oder festen Komfort gewendet werden.
Kern Unten: Taschenfederkern mit Latexauflage und Rosshaareinlage 17 cm
Obere Auflage aus 4, 7, oder 12 cm 100% feinstem Naturlatex
Matratzenhöhe ca 25 cm | 28 cm | 33 cm 
Aussenhülle 500g/m2 edle Naturpolster-Auflage (Tussah-Seide, Kamelhaar und Schafschurwolle) gesteppt.
Boden- und Deckblatt abnehmbar, waschbar bei 60°C, nicht Tumblern
Bezug Lyocell mit Silberfaden

 

Additional Information

Grösse

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Material

Härtegrad

, ,

Ausführung

, ,

Schwitzen

Geeignet für starke Schwitzer

Hülle

,

Katalog Edelweiss Collection Premium Katalog - Hier klicken
Lieferfrist Mehr Informationen dazu in unseren FAQs
Rückgaberecht Mehr Informationen dazu in unseren AGBs und FAQs
Garantie Garantie Informationen - klicken Sie hier

Warum Latex Matratzen?

Matratzen aus Naturkautschuk oder auch "Naturlatex", bilden das oberste Qualitätssegment im Matratzenmarkt. Bei uns finden Sie die grösste Auswahl!

Im Vergleich mit anderen Materialien auf dem Markt haben Matratzen mit einem Kern aus 100% Naturlatex die höchste Punktelastizität. Das hochelastische Material entlastet den Körper punktuell und befreit ihn von Druckstellen. Naturlatex ist offenporig und ermöglicht somit eine hervorragende Feuchtigkeits- und optimale Wärmeregulierung.

Ideal ist der Naturlatex auch für Allergiker und Allergikerinnen, denn er ist hygienisch und von Natur aus antibakteriell, staubmilben- und schimmelresistent. Ausserdem bildet er keinen Nährboden für Bakterien und dergleichen. Dank der hohen Materialdichte von Naturlatex-Matratzen haben Sie ein Produkt mit sehr langer Lebensdauer.

Aus den ausgewachsenen Stämmen des Kautschukbaumes gewinnt man den milchigen Naturlatex-Gummi-Saft. Die Gummibaumplantagen findet man vorwiegend in Indonesien, Malaysia, Thailand und Indien.

 

Kurz gesagt:Naturlatex
- Beste Anpassungsfähigkeit
- Hervorragende Punktelastizität
- Kein Milbenbefall
- Lange Lebensdauer
- Beste Durchlüftung
- Antistatisch (absolut neutrales und beruhigendes Material)
- Naturlatexkerne bestehen aus einem Guss (keine Leimverarbeitungen)

 

Naturauflagen

Bettklima

Natürliche Polsterauflagen regulieren unser Bettklima.
Schurwolle, Tussah-Seide, Kamelhaar und Pferdeschweifhaar werden in der Hülle versteppt und veredeln die Matratzen. Durch die Temperaturregulierung und die Fähigkeit, Feuchtigkeit abzuleiten, lassen sie uns weder frieren noch schwitzen.

 

 

Das Rohmaterial

Gewinnung Kautschukmilch

Naturkautschuk gewinnt man aus den ausgewachsenen Kautschukbäumen. Die auch als Latex oder Milchsaft bezeichnete Flüssigkeit wird durch das Anritzen der Baumrinde freigesetzt und in Behältern aufgefangen. Dieses Verfahren ist sehr pflanzenfreundlich, denn der Harz schliesst die aufgeritzte Baumrinde nach einiger Zeit wieder, so kann sich der Baum erholen.

Die Gewinnung des Milchsaftes ist ökologisch unbedenklich und nachhaltig da es sich bei der Gewinnung ausschliesslich um Bäume aus Kautschukplantagen handelt.

Herstellung von Naturlatexmatratzen
Um die richtige Dichte zu erreichen wird der Milchsaft langsam geschlagen und mit unterschiedlicher Menge an Luft angereichert. Die so gewonnene Zellstruktur ist der Schlüssel einer Naturlatexmatratze. Der Latexschaum wird in eine Form gespritzt, diese ist bei jedem Modell in unterschiedliche Zonen unterteilt, so entstehen die verschiedenen Komfortzonen. Die Form wird nun aufwändig vulkanisiert (gebacken). Der erhaltene Matratzenkern wird nun gründlich gewaschen und getrocknet. Danach folgt nur noch das Verpacken in die Hülle.

 

Synthetischer Latex

Bei der synthetischen Latex-Matratze sind dem Naturlatex chemische Mittel beigemischt. Die Herstellungskosten können somit gesenkt werden, die Qualität bleibt aber nahezu identisch!
- Hohe Punktelastizität
- Der Körper ist gut gestützt und entlastet
- Lange Lebensdauer dank hoher Materialdichte

Der synthetische-Latex ist die preiswerte Alternative zum 100% Naturlatex.

Warum Federkern?

Alle Federkernmatratzen bestehen aus einem Stahlfederkern, der von einem Polstermaterial wie Schaumstoff, Visco oder Latex ummantelt ist. Es gibt verschiedene Arten von Federkernmatratzen:

1. Die Bonnell-Federkernmatratze

Der Matratzenkern besteht aus mehreren Reihen taillierter Stahlfedern, die oben und unten durch Spiraldrähte verbunden sind.

Vorteil: günstig, gutes Klima
Nachteil: nicht sehr punktelastisch, geringe Wärmeisolierung, Matratze schwingt stark nach

2. Die Taschenfederkernmatratze

Hier besteht der Matratzenkern aus zylindrischen oder tonnenförmigen Stahlfedern, die in Stoffsäcken, auch Taschen genannt, einzeln eingenäht sind. Da die Taschenfedern viel Hohlraum bzw. Luft haben sind die Matratzen gut durchlüftet. Je kleiner die Stahlfedern sind desto punktuell präziser wird Ihr Körper gestützt und entlastet. Ausserdem wird das Gewicht besser auf der Matratze verteilt und die Lebensdauer der Matratze verlängert sich. Die Stahlfedern übernehmen die Stützung der Matratze und ist daher eher hart, umso mehr kommt es auf die Kombination mit dem Polster darüber an. Das Polster steht für die Anschmiegsamkeit aber auch für den Komfort und Qualität der Matratze. Gerade bei den Boxspring Betten wird bei den Federkernmatratzen oft nur eine kleine Schicht an Schaumstoff verwendet, so dass ein Topper für den Komfort dazu benötigt wird.

Vorteil: gutes Klima, punktelastisch
Nachteil: schwer, eher fest im Härtegrad, kann zu Geräuschen neigen

Taschenfederkern