25%

CHF 1'004.30(25% Rabatt)Listenpreis abCHF 1'339.00

Robusta Matratze “Viva II”

icon Verfügbarkeit: Wird beim Hersteller bestellt
icon Versand: Gratis Lieferung
Artikelnummer: n. v. Kategorien: , ,

 

 

 

Die Robusta Matratze “Viva II” ist eine Taschenfederkernmatratze mit viel Komfort. Die in Stofftaschen verpackten Federn sorgen  für eine sehr gute Punktelastizität. Die luftdurchlässige Struktur, sowie die Schafschurwolle- und Wildseidenhülle sorgen zudem, dass sich diese Matratze auch sehr gut für Menschen eignet die eher zum Schwitzen neigen.

 

Produkteigenschaften der Robusta Matratze “Viva II ”

Die  Matratze “Viva II” besteht aus einem 7- Zonen- Taschenfederkern und hat beidseitige, profilierte Softschaumauflagen für ein sanftes Liegegefühl. Aufgrund der sieben verschiedenen Zonen kann sich die Matratze optimal und punktgenau anpassen. Dank der Sitzkantenverstärkung ist leichtes Ein- und Aussteigen garantiert. Die Höhe dieser Federkernmatratze beträgt 24cm, was eine sehr gute Leistung für diesen Preis ist. Sie kann somit auch ideal für ein Boxspring-Bett verwendet werden. Die Hülle besteht aus einem Koffersystem ausgerüstet mit einem Rundum-Verschluss, zum abnehmen von Boden und Deckblatt. Bezüge sind leicht abnahm und Waschbar bis 60°C . Das Modell kommt in zwei verschiedenen Härtegraden (soft und Firm). Generell befindet sie sich aber im mittel- bis festen Bereich.

Warum Taschenfederkern das passende für Sie ist

Der Taschenfederkernmatratze besteht aus zylindrischen oder tonnenförmigen Stahlfedern, die in Stoffsäcken, auch  Taschen genannt, einzeln eingenäht sind. Da Taschenfedern viel Luft und Hohlraum haben sind die Matratzen optimal durchlüftet. Der Körper wird präzise und und punktuell gestützt so wie entlastet. Das Gewicht wird durch die Federn besser verteilt, was sich positiv auf die Lebensdauer auswirkt. Matratzen mit diesem Aufbau sind eher hart, aus diesem Grund werden Sie durch Deck und Seitenschaumstoff versehrt um die Federn zu polstern. Der Schaumstoff ist anschmiegsam und fühlt sich bequem an. Der Schaum wirkt sich auch auf die Qualität der Matratze aus. Federkernmatratzen eignen sich für das Klassische Bettsystem und für Boxspringbetten. Eignen sich sehr für Leute die stark schwitzen und eher eine harte Matratze suchen.

 

Faktencheck Robusta Matratze “Viva II”

  • 7-Zonen Taschenfederkern mit Profilierter Softschaumauflage
  • Härtegrad: Soft, Firm
  • Hülle: Tencel
  • Klimafaser, Scharfschurwolle und Wildseide (500 g/m2)
  • Bezug abnehmbar Rundum-Verschluss
  • waschbar 60 °C – nicht tumblern
  • Matratzenhöhe: ca. 24 cm

Zusätzliche Informationen

Grösse

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Material

Ausführung

,

Hülle

,

Härtegrad

,

Schwitzen

Geeignet für starke Schwitzer

Katalog Robusta Bedding Katalog - Hier klicken
Lieferfrist Mehr Informationen dazu in unseren FAQs
Rückgaberecht Mehr Informationen dazu in unseren AGBs und FAQs
Garantie 10 Jahre Garantie*, Garantie Informationen - klicken Sie hier

Warum Federkern das richtige für Sie ist

Alle Federkernmatratzen bestehen aus einem Stahlfederkern, der von einem Polstermaterial wie Schaumstoff, Visco oder Latex ummantelt ist. Es gibt verschiedene Arten von Federkernmatratzen:

1. Die Bonnell-Federkernmatratze

Der Matratzenkern besteht aus mehreren Reihen taillierter Stahlfedern, die oben und unten durch Spiraldrähte verbunden sind.

Vorteil: günstig, gutes Klima
Nachteil: nicht sehr punktelastisch, geringe Wärmeisolierung, Matratze schwingt stark nach.

2. Die Taschenfederkernmatratze

Hier besteht der Matratzenkern aus zylindrischen oder tonnenförmigen Stahlfedern, die in Stoffsäcken, auch Taschen genannt, einzeln eingenäht sind. Da die Taschenfedern viel Hohlraum bzw. Luft haben sind die Matratzen gut durchlüftet. Je kleiner die Stahlfedern sind desto punktuell präziser wird Ihr Körper gestützt und entlastet. Ausserdem wird das Gewicht besser auf der Matratze verteilt und die Lebensdauer der Matratze verlängert sich. Die Stahlfedern übernehmen die Stützung der Matratze und ist daher eher hart, umso mehr kommt es auf die Kombination mit dem Polster darüber an. Das Polster steht für die Anschmiegsamkeit aber auch für den Komfort und Qualität der Matratze. Gerade bei den Boxspring Betten wird bei den Federkernmatratzen oft nur eine kleine Schicht an Schaumstoff verwendet, so dass ein Topper für den Komfort dazu benötigt wird.

Vorteil: gutes Klima, punktelastisch
Nachteil: schwer, eher fest im Härtegrad, kann zu Geräuschen neigen

Taschenfederkern

Bettenland_Härtegrad-Skala_Federkern_Matratzen

Dazu passt auch..