Ab CHF 4'650.00

Sprenger Möbel Bett “Alpina”

Preise entsprechen dem Bett im Bild inklusive Nachttische, aber ohne Accessoires und Matratze.

  • Wähle eine Ausführung
  • 160 x 200 cm

  • 160 x 210 cm

  • 160 x 220 cm

  • 180 x 200 cm

  • 180 x 210 cm

  • 180 x 220 cm

  • 200 x 200 cm

  • 200 x 210 cm

  • 200 x 220 cm

×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen
  • Wähle eine Ausführung
  • Arve/Zirbe

  • Eiche gebrannt

  • Sumpfeiche, geölt

  • Sumpfeiche natur, gebürstet

  • Tanne Altholz, gebrannt

×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen×Wählen
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. v. Kategorien: , , Schlagwort:

Sprenger Möbel Bett “Alpina”

Das Sprenger Möbel Bett „Alpina“ überzeugt durch sein einzigartiges Design. Der antike Touch verdankt dieses Modell dem Tannenholz. Diese Tannenbalken verwendete man vor 100 – 150 Jahren zum Bau von Wohnhäusern und Ställen. Heute werden diese Bauten in ganz Europa abgebrochen und das mittlerweile antike Tannenholz wiederverwendet. Dieses Holz trägt Spuren der Jahrhunderte.

Ist die Tanne zu rustikal für Ihren Geschmack? Kein Problem, dann wählen Sie eines dieser Hölzer aus:

Arve/Zirbe: Die Arve hat ein lebendiges und interessantes Holzbild. Arve strahlt nicht nur Gemütlichkeit aus, sondern auch das Raumklima wird gleichmässig positiv beeinflusst. Das Arvenholz fördert nachhaltig das Wohlbefinden und die Gesundheit.

Sumpfeiche: Das verwendete Holz stammt von Bäumen, welche über 100 Jahre gewachsen sind und heute kurz vor ihrem botanischen Ende stehen. Nur diese Stämme haben die charakteristischen Risse und das gelblich-weisse bis rötlich-dunkelbraune Holzbild. Ein wildgewachsenes Holz, welches sich auch nach der Verarbeitung noch verändert. Die Eiche vermittelt Ruhe, Geborgenheit und Sicherheit.

Antike Eiche: Die antike Eiche verleiht es jedem Schlafzimmer einen unverwechselbaren Charme. Diese wurden vor 100 bis 150 Jahren zum Bau von Wohnhäusern und Ställen verwendet. Heute werden jene Bauten in ganz Europa abgebrochen und das mittlerweile antike Eichenholz wiederverwendet. Dieses Holz trägt Spuren der Jahrhunderte. Darum auch die interessante und lebendige Oberflächenstruktur. Von den früheren Verwendungen zeugen Nagel- und Dübellöcher, Farbunterschiede und Schwundrisse.

Kirschbaum: Der wildgewachsene Kirschbaum gibt dem Bett ein lebendiges und interessantes Holzbild. Kirschbaum strahlt zudem eine wohlige Wärme aus.

Die Rohstoffe für den Handwerksbetrieb, welche im Handel oft nicht erhältlich sind, beschafft die Firma Sprenger Möbel selbst. Aus dem Wald weg, zusammen mit dem Förster, begleiten sie den gesamten Herstellungsprozess. Die Herkunft der Hölzer ist durch die Eigenbeschaffung genaustens bekannt. Die Stämme werden in der eigenen Sägerei gesägt, getrocknet und gelagert. Meisterwerke hergestellt aus ausgesuchten Materialien nach altbewährten Handwerkstechniken verbunden mit zeitlosem Design.

Bei einer Schreinerei wie Sprenger Möbel sind natürlich Sondergrössen und Spezialwünsche kein Problem. Kontaktieren Sie uns einfach.

 

Abgebildet im Hauptbild: Tanne Altholz gebrannt inklusive Nachttische

Zusätzliche Informationen

Grösse

, , , , , , , ,

Material

, ,

Farbe

, , , ,

Wissenschaftl. Name Holz Kann unter www.holzdeklaration.ch abgefragt werden.
Herkunftsland

Sumpfeiche (Ungarn), Tanne (Ungarn), Zirbe/Arve (Österreich)

Katalog Sprenger Möbel SCHLAFEN Katalog - Hier klicken
Lieferfrist Mehr Informationen dazu in unseren FAQs
Rückgaberecht Mehr Informationen dazu in unseren AGBs und FAQs
Garantie Garantie Informationen - klicken Sie hier

Dazu passt auch..